Buchtipps von Herzen, nicht von einem Algorithmus.

Die Buch-Empfehlungen Ihrer Lieblingsbuchhändler*innen

Unsere Buchhändler*innen lesen leidenschaftlich gern und viel. Deshalb sind sie auch die besten Ratgeber*innen, um Ihnen dabei zu helfen, das nächste für Sie passende Buch zu finden. Und das Beste daran: Das ist nicht nur in Ihrer Orell Füssli Buchhandlung vor Ort möglich, sondern auch online und in der Orell Füssli App.

So einfach beraten wir Sie online:

Finden!

Finden!

Suchen Sie nach Buchhändler*innen aus einer Orell Füssli Buchhandlung oder lassen Sie sich von unseren aktuellen Vorschlägen inspirieren.

Folgen!

Folgen!

Melden Sie sich mit ihrem Kundenkonto an und tippen Sie auf das Herz-Symbol. Jetzt können Sie Ihrem oder Ihrer Lieblingsbuchhändler*in folgen.

Nichts mehr verpassen!

Nichts mehr verpassen!

Ab sofort erhalten Sie aktuelle Buchtipps Ihrer Lieblingsbuchhändler*innen auf dieser Seite und in ihrem Kundenkonto unter „Persönliche Empfehlungen“.

Autoren-Portrait

Die Sammlerin der verlorenen Wörter

Kate Dietrich, Orell Füssli Winterthur

Dieser Roman erzählt die Geschichte von Esme, Sie lebt mit Ihrem Vater in Oxford und verbringt als kleines Mädchen viel Zeit bei seiner Arbeitsstelle. Er ist ein Lexikograph für den Oxford English Dictionary. Seine Aufgabe ist es Wörter zu prüfen und Ihnen Definitionen zuzuweisen. Esme sitzt meistens unter seinem Schreibtisch und sammelt Zettelchen mit Wörtern, welche auf den Boden fallen. Sie fängt an diese verlorenen Wörter zu sammeln. 

Später sammelt sie auch sonst überall Wörter, bei der Köchin, dem Hausmädchen und auf dem Markt. Sie findet, dass es viele Wörter gibt die Frauen beschreiben, oder welche Frauen benützen und diese kommen nicht in den Dictionary. Sie beschliesst diese für sich zu sammeln. Esme ist manchmal ein wenig langsam, aber sie ist sehr clever. Sie ist ohne Mutter aufgewachsen und auch darum fällt es ihr oft schwer sich in der Welt zurecht zu finden. 

Esme hat es nicht immer leicht, sie sammelt aber Ihr ganzes Leben Wörter. Die Geschichte nimmt einige unerwartete Wendungen, ich fand es aber sehr spannend und konnte gar nicht genug davon kriegen. Die Geschichte ist manchmal witzig, dann tragisch, traurig aber auch schön. Ich kann dieses Buch wirklich sehr empfehlen.

Autoren-Portrait

Abenteuer eines Döner-Checkers

Pascale Schweigler, Orell Füssli Basel

Gerade in dem Moment, als Chris seine übliche Konversation mit seinen Turnschuhen beendet hat und sich an den Döner heranmachen will, bekommt er unerwarteten Besuch. Steffen, sein Patenonkel, macht sich Sorgen um Chris, weil dieser seine Freizeit nur noch in seinem Zimmer verbringt. Wo er täglich und stundenlang Aliens jagt und Zombies abschiesst. Steffen verspricht dem jungen Konsolennerd ein nagelneues Bike und 1000 Euro, wenn er dafür in den Sommerferien 1000 km radelt. Chris, alles andere als begeistert, nimmt das Angebot trotzdem an (wehe sein Cousin kriegt die 1000 Euro…). 

Aufgepasst, Fans von «Greg’s Tagebuch»! «Abenteuer eines Döner-Checkers» ist genauso lustig und unterhaltsam! Das Buch hat bei mir für einige Lacher gesorgt und ich bin mindestens vier Mal älter als Zehn! Einsamkeit, Spielsucht und überforderte Eltern, die Botschaften in diesem Buch sind klar und sie wurden von Stefan Gemmel auf erfrischende Art und Weise verarbeitet, ohne dabei belehrend zu sein.

Autoren-Portrait

Die Lügendiebin

Michéle Duplain, Orell Füssli St. Gallen Shopping Arena

In Mentano werden Lügen bezahlt. Denn Lügen sind rot, von purpurrot bis zu blutrot. Fawn stiehlt Lügen der Oberschicht der weissen und roten Magier um zu überleben und um die Lügen an die Dunkeldiebe weiterzuverkaufen. Doch sie wird erwischt - ausgerechnet von Caeden, der Sohn der einflusreichen Familie Falcrons. Um nicht zu sterben macht sie einen Deal… Wird das gut ausgehen? Saskia Louis setzt ihre Idee hervorragend auf dem Papier um, ein Setting der anderen Art, voller Geheimnisse und Lügen - mit Spannung , viel Witz und einer herrlichen Hauptfigur, die mit ihren Stärken und Schwächen dargestellt wird - ein Lesegenuss. Fawn ist eine mutige, frische und starke Hauptfigur, die sich immer mehr in’s Herz schleicht. Ich habe so oft laut gelacht wegen den Streitigkeiten zwischen den Beiden; Wie entspannst du dich? Atmen. Was wolltest du werden, als du klein warst? Erwachsen. Ein Schlagabtausch vom Feinsten. Für einmal Fantasy, dass nur 2 Bände hat! Freue mich sehr auf das Finale *_*
Autoren-Portrait

Du musst dein Leben ändern

Raffael Birkenmeier, Orell Füssli Winterthur Rosenberg

Der Mensch als übendes Wesen, das durch stetige Wiederholung jeden noch so grossen Widerstand überwinden kann. Sloterdijk nimmt uns mit auf eine Tour durch die Weltgeschichte und liefert so diverse Belege für seine These. Wie oft bei ihm begeistert mich weniger seine Grundthese als die zahlreichen Geschichten, die aus allen Zeiten zusammengesucht wurden. Viele davon haben Nischencharakter - aber gerade deshalb wurde mir nie langweilig und es kommt dabei haufenweise Literatur zusammen, die ich mir dereinst noch gönnen möchte.  

Was die Grundthese anbelangt, hat das Buch einen ähnlichen Effekt wie Nietzsches Zarathustra - zwar weniger feurig, sondern eher zerebral: Es wirkt ungemein motivierend, man spürt den Titel des Buches durch die Zeilen hindurch. Kann auf die Dauer ermüden - am besten kapitelweise zu geniessen, mit Pausen zur Verarbeitung.

Autoren-Portrait

The Nature of Witches

Anja Gerspacher, Orell Füssli Oerlikon


A beautifully written story full of witches, seasonal magic, loss, love and finding oneself. Clara is a witch who draws her power from the sun and the four seasons. But her power comes at a price: she can't control it and must find a way to do so before she hurts those she loves.

Autoren-Portrait

Mörderfinder - Die Macht des Täters

Alma Thönen, Orell Füssli Bern

Packend – unheimlich – unfair  

Als eine Frau umgebracht wird, vom Neffen einer Polizistin, sind alle aus dem Häuschen. Max Bischoff, der eigentlich im Ruhestand ist, wird gebeten die Unschuld des jungen Mannes zu beweisen. Es gelingt ihm kaum jemanden davon zu überzeugen, der nun tote Neffe sei unschuldig. Doch als noch mehr Leichen auftauchen, mit ähnlichen Botschaften wie bei der ersten gefunden worden sind, zweifeln die Kollegen schliesslich auch. Mit viel Geduld und Kenntnis kämpfen sich die zwei Ermittler voran und entdecken Dinge, von denen sie nicht zu träumen gewagt hätten. «Die Macht des Täters» ist der 2. Teil von der Mörderfinder Buchreihe und auch dieses Mal hat es Arno Strobel geschafft mich völlig in seinen Bann zu ziehen. Ich wollte gar nicht mehr aufhören zu lesen. Wenn sie gerne Psychothriller lesen, dann lesen Sie unbedingt Arno Strobels Bücher!

Holen Sie sich jetzt die Orell Füssli App auf Ihr Smartphone oder Tablet:


Haben Sie Fragen?

  • Montag bis Freitag von 08:00 bis 18:30 Uhr
  • Samstag von 09:00 bis 16:00 Uhr
  • Fragen zu eBook, eReader, Rechnung, Kundenkarte:
  • Montag bis Freitag von 08:00 bis 17:30 Uhr