Crushing Colors
Band 5

Crushing Colors

Roman

eBook

Fr.10.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Crushing Colors

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab Fr. 19.90
eBook

eBook

ab Fr. 10.00
Hörbuch

Hörbuch

ab Fr. 13.90

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3638

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

01.09.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

3638

Erscheinungsdatum

01.09.2022

Verlag

Droemer Knaur Verlag

Seitenzahl

448 (Printausgabe)

Dateigröße

6419 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783426460467

Weitere Bände von Fletcher University

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

28 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

Ein letztes Mal

ninas.zeilen am 11.09.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein letztes Mal nach Fletcher. Ein letztes Mal an die Fletcher University. Einen letzten Spieleabend mit der Clique. Ein letzter Besuch im Leo´s. Ein letztes Mal das Gefühl von Zuhause spüren. Mit "Crushing Colors" liefert Tami Fischer viele letzte Male, sind Summer und Brigham immerhin die letzten noch Verbliebenen Singles in der Clique, die ihre Geschichte zu erzählen haben, weshalb ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge, aber dennoch voller Vorfreude an diese Geschichte herangegangen bin und ich wurde keineswegs enttäuscht. Summer und Brigham sind für mich zwei besondere Charaktere, die ihr Herz beide auf der Zunge tragen, für mich mehr und mehr zu einem offenen Buch wurden und keine unnötig in die Länge gezogenen Dramen brauchten um ihre Geschichte bis zum Ende hin spannend zu halten, das haben die zwei mit ihrer Art und auf ihre Weise auch so ganz wunderbar hinbekommen! Lollipop und Schmiercules liefern sich eine wirklich sehr liebevolle Nachbarschaftsschlacht mit schlagfertigen, frechen und humorvollen Dialogen, super heißen Verführungskünsten und sehr einfallsreichen Aktionen um den jeweils anderen zum Verlierer der Wette, die sie miteinander eingehen, zu machen und zwischen all dem entwickelt sich etwas so tiefgründiges, was den Charakteren mehr und mehr dabei hilft, sich zu öffnen, sich ihren Ängsten zu stellen und die beginnenden, nötigen Veränderungen anzunehmen und auf sich zukommen zu lassen, damit liefert die Geschichte wichtige Botschaften, die mich persönlich zum nachdenken brachten. Das Wiedersehen mit der Clique, ihr fröhliches Miteinander trug ebenfalls zur ausgelassenen Stimmung in diesem finalen Band der Reihe bei, es war mir wirklich eine Freude diese Clique auf ihrem Weg ins Glück zu begleiten, sie werden für mich immer unvergessen bleiben, nun sind die Türen für neue Geschichten von Tami offen und ich bin gespannt, wohin sie uns in naher Zukunft enführen wird! Vielen Dank an die Verlagsgruppe Droemer Knaur für das bereitgestellte digitale Exemplar, dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise!

Ein letztes Mal

ninas.zeilen am 11.09.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Ein letztes Mal nach Fletcher. Ein letztes Mal an die Fletcher University. Einen letzten Spieleabend mit der Clique. Ein letzter Besuch im Leo´s. Ein letztes Mal das Gefühl von Zuhause spüren. Mit "Crushing Colors" liefert Tami Fischer viele letzte Male, sind Summer und Brigham immerhin die letzten noch Verbliebenen Singles in der Clique, die ihre Geschichte zu erzählen haben, weshalb ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge, aber dennoch voller Vorfreude an diese Geschichte herangegangen bin und ich wurde keineswegs enttäuscht. Summer und Brigham sind für mich zwei besondere Charaktere, die ihr Herz beide auf der Zunge tragen, für mich mehr und mehr zu einem offenen Buch wurden und keine unnötig in die Länge gezogenen Dramen brauchten um ihre Geschichte bis zum Ende hin spannend zu halten, das haben die zwei mit ihrer Art und auf ihre Weise auch so ganz wunderbar hinbekommen! Lollipop und Schmiercules liefern sich eine wirklich sehr liebevolle Nachbarschaftsschlacht mit schlagfertigen, frechen und humorvollen Dialogen, super heißen Verführungskünsten und sehr einfallsreichen Aktionen um den jeweils anderen zum Verlierer der Wette, die sie miteinander eingehen, zu machen und zwischen all dem entwickelt sich etwas so tiefgründiges, was den Charakteren mehr und mehr dabei hilft, sich zu öffnen, sich ihren Ängsten zu stellen und die beginnenden, nötigen Veränderungen anzunehmen und auf sich zukommen zu lassen, damit liefert die Geschichte wichtige Botschaften, die mich persönlich zum nachdenken brachten. Das Wiedersehen mit der Clique, ihr fröhliches Miteinander trug ebenfalls zur ausgelassenen Stimmung in diesem finalen Band der Reihe bei, es war mir wirklich eine Freude diese Clique auf ihrem Weg ins Glück zu begleiten, sie werden für mich immer unvergessen bleiben, nun sind die Türen für neue Geschichten von Tami offen und ich bin gespannt, wohin sie uns in naher Zukunft enführen wird! Vielen Dank an die Verlagsgruppe Droemer Knaur für das bereitgestellte digitale Exemplar, dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise!

Guter Abschluss einer wundervollen New Adult Reihe!

claire_silver am 29.01.2023

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schon seit einigen Jahren verfolge ich die Flechter-University-Reihe und bin immer wieder auf den nächsten Band gespannt, da man so viel über die einzelnen Charaktere kennenlernt und wie sie als Paare harmonieren und welche Geschichte sie miteinander verbindet. Nun sind wir bei dem fünften und damit letzten Teil der Reihe angekommen, bei dem es um Summer und Brigham geht. Summer liebt es auf Partys zu gehen, doch seitdem alle ihre Freundinnen vergeben sind, fühlt sie sich allein. Auch ihre Dates bleiben erfolglos, da sie immer nur an Loser gerät, die es nie mit ihr Ernst meinen. Das bereitet Summer große Zweifel, da sie noch nie verliebt war und sich fragt, ob sie dazu überhaupt in der Lage ist. Nachdem auch noch all ihre Freundinnen mit ihren Partnern gemeinsam über die Feiertage wegfahren, muss sie diese allein in ihrer Wohnung verbringen. Nur ihr nervtötender Nachbar Brigham, der Summer mit seiner Geräuschkulisse um den Schlaf bringt, ist auch zuhause geblieben. Dieser lässt Summer über die Feiertage nicht in Ruhe, sodass aus anfänglichen Schlagabtäuschen und Neckereien, doch etwas Ernstes entsteht. Summer ist schon seit dem ersten Band ein Teil der Clique und damit der gesamten Geschichte, weshalb man auch in den Fortsetzungen immer etwas von ihrem Leben mitbekommt. Nun hat sie endlich durch „Crushing Colors“ ihre eigene Geschichte bekommen, über die ich sehr froh bin, da ich sie als Charakter sehr interessant und facettenreich finde. Auch Brigham hat mich mit seiner sympathischen und authentischen Art überzeugt. In den vorherigen Bänden beschwert sich Summer öfters über ihren Nachbarn, der sich dann als Brigham herausstellt. Daher kann man anfangs gut nachvollziehen, warum sie ihn nicht mag und auch nicht gut auf ihn zu sprechen. In diesem Band wird das sehr deutlich, was sich aber innerhalb des Buches verändert, da sie endlich hinter die Fassade von Brigham blickt. Dadurch gibt es viele Zänkereien, freche und neckende Gespräche zwischen den beiden, aber auch viele süße und vor allem heiße Szenen, wodurch sich Summer und Brigham immer näherkommen. Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen, jedoch fand ich es im Vergleich zu den anderen Bänden etwas schwächer. Was daran liegt, dass ich die Handlung nicht so dynamisch fand und ich mir die einschneidenden Ereignisse gerne dramatischer gewünscht hätte. Trotzdem bin ich mit dem Buch und damit dem Abschluss der Flechter-University-Reihe zufrieden. Die Bücher könnt ihr gerne unabhängig voneinander lesen, falls euch nur ein Paar interessieren sollte. Jedoch würde ich euch empfehlen, die Reihe von Anfang an zu lesen, damit ihr die ganze Clique kennen und lieben lernen könnt.

Guter Abschluss einer wundervollen New Adult Reihe!

claire_silver am 29.01.2023
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schon seit einigen Jahren verfolge ich die Flechter-University-Reihe und bin immer wieder auf den nächsten Band gespannt, da man so viel über die einzelnen Charaktere kennenlernt und wie sie als Paare harmonieren und welche Geschichte sie miteinander verbindet. Nun sind wir bei dem fünften und damit letzten Teil der Reihe angekommen, bei dem es um Summer und Brigham geht. Summer liebt es auf Partys zu gehen, doch seitdem alle ihre Freundinnen vergeben sind, fühlt sie sich allein. Auch ihre Dates bleiben erfolglos, da sie immer nur an Loser gerät, die es nie mit ihr Ernst meinen. Das bereitet Summer große Zweifel, da sie noch nie verliebt war und sich fragt, ob sie dazu überhaupt in der Lage ist. Nachdem auch noch all ihre Freundinnen mit ihren Partnern gemeinsam über die Feiertage wegfahren, muss sie diese allein in ihrer Wohnung verbringen. Nur ihr nervtötender Nachbar Brigham, der Summer mit seiner Geräuschkulisse um den Schlaf bringt, ist auch zuhause geblieben. Dieser lässt Summer über die Feiertage nicht in Ruhe, sodass aus anfänglichen Schlagabtäuschen und Neckereien, doch etwas Ernstes entsteht. Summer ist schon seit dem ersten Band ein Teil der Clique und damit der gesamten Geschichte, weshalb man auch in den Fortsetzungen immer etwas von ihrem Leben mitbekommt. Nun hat sie endlich durch „Crushing Colors“ ihre eigene Geschichte bekommen, über die ich sehr froh bin, da ich sie als Charakter sehr interessant und facettenreich finde. Auch Brigham hat mich mit seiner sympathischen und authentischen Art überzeugt. In den vorherigen Bänden beschwert sich Summer öfters über ihren Nachbarn, der sich dann als Brigham herausstellt. Daher kann man anfangs gut nachvollziehen, warum sie ihn nicht mag und auch nicht gut auf ihn zu sprechen. In diesem Band wird das sehr deutlich, was sich aber innerhalb des Buches verändert, da sie endlich hinter die Fassade von Brigham blickt. Dadurch gibt es viele Zänkereien, freche und neckende Gespräche zwischen den beiden, aber auch viele süße und vor allem heiße Szenen, wodurch sich Summer und Brigham immer näherkommen. Insgesamt hat mir das Buch gut gefallen, jedoch fand ich es im Vergleich zu den anderen Bänden etwas schwächer. Was daran liegt, dass ich die Handlung nicht so dynamisch fand und ich mir die einschneidenden Ereignisse gerne dramatischer gewünscht hätte. Trotzdem bin ich mit dem Buch und damit dem Abschluss der Flechter-University-Reihe zufrieden. Die Bücher könnt ihr gerne unabhängig voneinander lesen, falls euch nur ein Paar interessieren sollte. Jedoch würde ich euch empfehlen, die Reihe von Anfang an zu lesen, damit ihr die ganze Clique kennen und lieben lernen könnt.

Unsere Kund*innen meinen

Crushing Colors

von Tami Fischer

4.4

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Crushing Colors